Deutsches Reich

1. Jan./25. Okt. 1900 - Freimarke Germania (I) mit der Inschrift "REICHSPOST"

 germania 53

Nr. 53 - 2(Pf)

 

(dunkel)blaugrau (Töne)

 

   germania 54

Nr. 54 - 3 (Pf)

 

Farbe a - dunkelockerbraun -  schwärzlichbraunocker

 

Farbe b - dunkelorangebraun

 germania 55

Nr. 55 - 5(Pf)

 

(dunkel)grün (Töne)

   germania 56

Nr. 56 - 10(Pf)

 

Farbe a - dunkelkarminrot - (dunkel)rötlichkarmin

 

Farbe b - (dunkel)rotkarmin

 

Farbe c - dunkelrosarot

 germania 57

Nr. 57 - 20(Pf)

 

(dunkelviolettultramarin - lilaultramarin

  germania 58

 Nr. 58 - 25(Pf)

 

rötlichorange/gelbschwarz (Töne) auf hellgelben Hintergrund

 germania 59

Nr. 59 - 30(Pf)

 

rötlichorange/gelbschwarz auf mattgelblichorangem Hintergrund

  germania 60

Nr. 60 - 40(Pf)

 

(dunkelrötlich)karmin/schwarz

germania 61

Nr. 61 - 50(Pf)

 

dunkelbräunlichlila bis dunkelbraunpurpur/rotschwarz auf mattbraunorangem Hintergrund

  germania 62 

Nr. 62 - 80(Pf)

 

dunkelrötlichkarmin/rotschwarz auf mattkarminen Hintergrund

         
Bei der Inschrift "REICHSPOST" kann man drei unterschiedliche Typen erkennen. Diese unterscheiden sich in der breite und der größe. Zwei dieser Typen kann ich hier zeigen, bei der dritten fehlt mir leider die Marke dazu.
         
 Inschrift bei Nr 53 - 57    Inschrift bei Nr. 58 - 62
 germania 53 inschrift typ 1    germania 61 inschrift typ 2

 

 

1. April 1902 - Freimarke Germania (II) mit der Inschrift "DEUTSCHES REICH"

Der Inschrift "REICHSPOST" wurde durch den Schriftzug "DEUTSCHES REICH" ersetzt. Die zehn Pfennigwerte des Satzes bejielten aber die gleiche Farbe und wurden gegegnüber dem Reichspost Satz graphisch nicht verändert.

germania 68

Nr. 68 - 2(Pf)

 

(dunkel)blaugrau (Töne)

 

  germania 69

Nr. 69 - 3(Pf)

 

Farbe a - (dunkel)olivbraun - (dunkel)ockerbraun

 

Farbe b - (dunkel)braunocker

germania 70

Nr. 70 - 5(Pf)

 

Farbe a - (dunkel)bläulichgrün - dunkelopalgrün

 

Farbe b - (dunkel)grün - graugrün

  germania 71

Nr. 71 - 10(Pf)

 

lebhaftrotkarmin - rötlichkarmin

 

Achtung, unter UV - Licht gibt es viele Unterschiede

germania 72

Nr. 72 - 20(Pf)

 

Farbe a - lebhaftviolettultramarin - dunkelultramarin

Farbe b - (lebhaft)lilaultramarin

Farbe c - (dunkel)grauultramarin

  germania 73

Nr. 73 - 25(Pf)

 

dunkel- bis schwärzlichorange/braunschwarz auf hellgelbem Hintergrund

germania 74

Nr. 74 - 30(Pf)

 

dunkel(rötlich)orange/braunschwarz auf hellgelbem Hintergrund

  germania 75

Nr. 75 - 40(Pf)

 

(rot)karmin/braunschwarz

germania 76

Nr. 76 - 50(Pf)

 

dunkelbräunlichlila/braunschwarz auf mattbraunorangem Hintergrund

  germania 77

Nr. 77 - 80(Pf)

 

dunkelrötlichkarmin (Töne)/braunschwarz auf mattkarminrotem Hindergrund

 

 

Okt. 1905/1913 - Freimarke Germania (III) mit der Inschrift "DEUTSCHES REICH" - "Friedensdruck"

Die Germania bekommt ein Wasserzeichen. Bis auf wenige Ausnahmen weisen die folgenden Germania Marken dieses Wasserzeichen.

 wz1 raute

Wasserzeichen 

1 - Rauten

 

germania 83 I

 Nr. 83 I - 2(Pf)

 

dunkelblaugrau - (dunkel)grau

  germania 84 I

Nr. 84 I - 3(Pf)

 

(dunkel)braunocker - dunkelockerbraun

germania 85 I

Nr. 85 I - 5(Pf)

Farbe a - (dunkel)grün - schwärzlichopalgrün

 

Farbe b - schwärzlichsmaragdgrün

     
germania 86 I friedensdruck

Nr. 86 I - 10(Pf)

Farbe a - lebhaft- bis dunkelkarminrot (unter UV zeigt diese Marke lilabraun Töne)

Farbe b - lebhaft- bis dunkelkarminrot (unter UV zeigt diese Marke rot Töne)

Farbe c - (dunkel)karmin bis magneta

Farbe d - schwärzlichrosa bis dunkelrosa

germania 87 I

Nr. 87 I - 20(Pf)

Farbe a - (lebhaft)lilaultramarin

Farbe b - mittel- bis lebhaftultramarin

Farbe d - hellultramarin

  germania 88 I

Nr. 88 I - 25(Pf)

 

dunekl- bis schwärzlich(röttlich)orange/gelbschwarz auf hellgelbem Hintergrund

germania 89 I

Nr. 89 I - 30(Pf)

(dunkel)rötlichorange(Töne)/schwarz

x auf weiß- bis mittelchromgelben Papier

y auf orangeweißem Papier

  germania 90 I

Nr. 90 I - 40(Pf)

 

dunkelrötlichkarmin(Töne)(braun)schwarz

germania 91 I

Nr. 91 I - 50(Pf)

(dunkel)gräulichlila - dunkelrötlichlila/schwarz

x auf weiß- bis mittelchromgelbem Papier

y auf orangeweißem Papier

  germania 92 I

Nr. 92 I - 60(Pf)

Farbe a - (dunkel)graulila - dunkelrötlichlila

Farbe b - (dunkel)violettpurpur

germania 93 I

Nr. 93 I - 80(Pf)

dunkelrötlichkarmin(Töne)/schwarz auf mattrosarotem Papier

     

 

Auf den Druck´der Marken, wirkten sich die Mängel der Kriegswirtschaft aus. Seit März 1915 ging die Brillanz der Marken im Druck- und Papierqualität zurück (Kriegsdruck). Bevor ich hier weiter mache, möchte ich den Friedensdruck und den Kriegsdruck gegenüberstellen.

 

Friedensdruck   Kriegsdruck

 Friedensdruck

der Friedensdruck ist ein klarer, sauberer Druck, hat abgegrenzte Linienführung, hat seidig glänzende Farben,; satiniertes glänzendes Papier, das Wasserzeichen ist klar erkennbar. Die Gummierung weiß, glänzend und feinfrüchig.

 

 Kriegsdruck

der Kriegsdruck hat verschwommenes Druckbild. Die Zeichung ist öfters unterbrochen, hat stumpfe Farben, raues Paper, ein unklares Wassbildzeichen (nicht immer erkennbar). Die Gummierung glänzend bishochglänzend.

 

März 1915/Mai 1919 Freimarke Germania (IV) mit der Inschrift "DEUTSCHES REICH" - "Kriegsdruck"

wz1 raute

Wasserzeichen 

1 - Rauten

 

 germania 84 II

Nr. 84 II - 3(Pf)

Farbe a - (dunkel)olivbraun - (dunkel)orangebraun

 

Farbe b - schwärzlichbraun - schwärzlichockerbraun

   germania 85 II

Nr. 85 II - 5 (Pf)

Farbe a - (dunkel)opalgrün - schwärzlich(grau)grün

Farbe b - dunkel- bis schwärzlichblälichgrün

Farbe c - schwarzopalgrün

germania 86 II Kriegsdruck

Nr. 86 II - 10(Pf)

Farbe a - lebhaft- bis dunkelkarminrot, Farbe c - lebhaftrotkarmin

Farbe d - (lebhaft)karmin - magneta, Farbe e - (dunkel)lilarot

Farbe f - dunkel- bis schwärzlichrosarot, Farbe g - dunkelrot (unter UV - Licht zinnoberrot)

germania 87 II

Nr. 87 II - 20(Pf)

Farbe a - lilaultramarin - dunkelultramarin

Farbe b - violettultramarin

Farbe c - (dunkel)kobalt bis (dunkel)ultramarin, Farbe d - dunkelviolettblau

   
germania 88 II

Nr. 88 II - 25(Pf)

rötlichorange bis rotorange/schwarz

Farbe a - schwarz metallisch glänzend

Farbe b - schwarz stumpf

  germania 89 II

Nr. 89 II 30(Pf)

dunkelrotorange(Töne)/schwarz

x - auf weiß- bis mittelchromgelbem Papier

y - auf orangeweißem Papier

germania 90 II

Nr. 90 II -40(Pf)

Farbe a - dunkelrötlichkarmin - lilakarmin/schwarz

Farbe a - (dunkel)karminrot - (lebhaft)lilarot/schwarz

 

  germania 91 II

Nr. 91 II - 50(Pf)

(dunkel)graulila - dunlebräunlichlila/schwarz

x - auf weiß- bis ,ittelchromgelbem Papier

y - auf orangeweißem Papier

germania 92 II

Nr. 92 II - 60(Pf)

Farbe a - dunkel- bis schwärzlichgraulila

Farbe b - (lebhaft)braunviolett - graupurpur

Farbe c - (dunkel)braunpurpur

  germania 93 II

Nr. 93 II - 80(Pf)

Farbe a - karmin(metallisch glänzend)/rotschwarz auf hellrosanem Papier

Farbe b - karmin bis dunkelrötlichkarmin/grauschwarz auf mattgraurotem Papier

 

 

26. Juli 1916 Freimarke Germania (V) mit der Inschrift "DEUTSCHES REICH"

Postalisch datiert man den 1. August 1916 den Beginn der Infaltionszeit. An diesem Tag erhöhte sich das um 50 Prozent bei der Reichspost. Daher musste die Reichspost neue Marken drucken, um den neuen Portostufen gerecht zu werden. Das Markenbild und die Farbe änderte sich teilweise, doch die Germania blieb auf der Briefmarke. Noch........

 

wz1 raute

Wasserzeichen 

1 - Rauten

Germania Marken der ersten Portoerhöhung vom 1.7. 1916 - ohne schaffierten Hintergrund

germania 98

Nr. 98 - 21/2(Pf)

 

(dunkel)olivgrau (Töne)

  germania 99

Nr. 99 - 71/2(Pf)

Farbe a - lebhaftorange (Töne)

Farbe b - lebhaft- bis lebhaftrötlichorange

 

germania 100

Nr. 100 - 15(Pf)

Farbe a - hellgelbbraun - lebhaftorangebraun

Farbe b - dunkelbraunocker [olivbraun]

     

 

 

Mai 1917 Freimarken Germania (VI)

 

wz1 raute

Wasserzeichen 

1 - Rauten

 

Die Nr. 101 gehört noch zu der Portoerhöhung 1.8.1916 - ohne schaffierten Hintergrund - Markenfarbe wurde geändert

germania 101

Nr. 101 - 15(Pf)

Farbe a - schwärzlichgrauviolett bis schwarzbläulichviolett

Farbe b - schwarzviolett - violettschwarz

Farbe c - dunkelviolett

   

 

 

1. Okt./20 Febr. 1918 Freimarke Germania (VII)

 

wz1 raute

Wasserzeichen 

1 - Rauten

 

Zweite Portoerhöhung vom 1.10.1918 - Nr. 102 und 103 ohne schaffierten Hintergrund

 

germania 102

Nr. 102 - 2(Pf)

(dunkel)olivgrau (Töne)

  germania 103

Nr 103 - 35(Pf)

Farbe a - (dunekl)braunorange (Töne)

Farbe b - (lebhaft)rötlichbraun

Farbe c - hellrötlichbraun [zimtfarben]

germania 104

Nr. 104 - 75(Pf)

Farbe a - schwärzlich- bis schwarzblaugrün/gelbschwarz bis grünschwarz

Farbe b - dunkel- bis schwärzlichbläulichgrün/gelbschwarz bis grünschwarz

Farbe c - schwarzgrünblau/gelschwarz - grünschwarz

 

 

1. Mai 1919 Kriegsgeschädigtenhilfe - Teilauflagen von bzw. der neugedruckten Nr. 86 und 101 mit schwazem (mattglänzendem bis rußigen) Buchdruck - Aufdruck

 

germania 105

Nr. 105 - 10 + 5 Pf

Farbe a - rot - dunkelrot (Töne)

Farbe b - dunkelrosa - dunkelrosarot

  germania 106

Nr 106 - 15 + 5 Pf

Farbe a - schwärzlichgrauviolett (Töne)

Farbe b - schwärzlichblauviolett

Farbe c - schwarzviolett - violettschwarz

 

 

 Jan. 1920/April 1921 Freimarken Germania (VIII)

 

wz1 raute

Wasserzeichen 

1 - Rauten

 

Farbänderungen und neue Wertstufen.

Langsam aber sicher geht die Ära der Germania zu Ende. Das Bildnis der Germania beschränkt sich auf die ersten zwei Jahrzehnten auf die Pfennig - Werte, die höheren zeigten respektive Darstellungen aus dem Kaiserreich und eroberten mit wachsender Inflation auch den Mark - Bereich.

 

germania 140

Nr. 140 - 5(Pf)

Farbe a - gelbraun - dunkelorangebraun, hellsiena

Farbe b - siena - dunkelbraun

Farbe c - lebhaftbraunrot - rötlichorange

  germania 141

Nr 141 - 10(Pf)

gelblichorange - rötlichorange
germania 142

Nr. 142 - 15(Pf)

Farbe a - (dunkel)braunrot - (dunkel)braunkarmin

Fabe b - karminbraun

  germania 143

Nr. 143 - 20(Pf)

Farbe a - opalgrün - dunkelgrün

Fabe b - dunkel- bis schwärzlichgelblichgrün

Farbe c - schwärlichgraugrün - schwarzgrün

germania 144

Nr. 144 - 30(Pf)

dunkelpreußischblau

I - Typ I

II - Typ II

Die Typen werden am Ende gezeigt.

  germania 145

Nr. 145 - 40(Pf)

lebhaftrotkarmin - (lebhaft)lilarot

I - Typ I

II - Typ II

Die Typen werden am Ende gezeigt.

germania 146

Nr. 146 - 50(Pf)

(dunkel)graulila

I - Typ I

II - Typ II

Die Typen werden am Ende gezeigt.

  germania 147

Nr. 147 - 60(Pf)

dunkelgrauoliv

II - Typ II

Die Typen werden am Ende gezeigt.

germania 148

Nr. 148 - 75(Pf)

schwärzlichrosalila

I - Typ I

II - Typ II

Die Typen werden am Ende gezeigt.

     
germania 149

Nr. 149 - 80(Pf)

Farbe a - (mittel)lilaultramarin - I = Typ I - II = Typ II

Farbe b lebhaft(grau)violettultramarin - II = Typ II

germania 150

Nr. 150 - 1M

schwärzlichrotviolett/dunkelgraugrün

  germania 151

Nr. 151 - 11/4M

Farbe a - orangerot - dunkelrosa/dunkelkarminlila

Farbe b - karminrot/dunkelkarminlila

germania 152

Nr. 152 - 2M

dunkellilarot/grauultramarin bis preußischbla

  germania 153

Nr. 153 - 4M

braunschwarz/lilarot - karminrot

 

Unterscheidungsmerkmale der Typen I + II

germania 144 typ I   germania 144 typ II

Typ I oben: Kreuz auf der Krone kaum erkennbar und Wertziffer meist verschoben.

 

Typ I unten: "DEUTSCHES REICH" in etwas größeren Buchstaben und verschoben.

 

Typ II oben: Kreuz auf der Krone deutlicher sichbar und Wertziffer zentrischer.

 

Typ II unten: "DEUTSCHES REICH in kleineren Buchstaben und zentrich.

 

 

August 1921 Freimarken Germania (IX)

 

wz1 raute

Wasserzeichen 

1 - Rauten

 

Nr. 154, 155 und 157 mit schwarzem Buchdruck - Aufdruck und Nr. 156 mit grünem Buchdruck - Aufdruck

germania 154

Nr. 154 - 1.60 M auf 5(Pf) - Aufdruck schwarz

Typ I - Aufdruck mattglänzend - Farbe a - gelbbraun - dunkelorangebraun, siena / Farbe b - (lebhaft)braun (Töne)

 

Typ II - Aufdruck stumpf - Farbe a - gelbbraun - dunkelorangebraun, hellsiena / Farbe b - (lebhaft)braun (Töne)
   

germania 155

Nr. 155 - 3 M auf 11/4M - Aufdruck schwarz

Typ I - Aufdruck mattglänzend - Farbe a - orangerot - dunkelrosa/dunkelkarminlila / Farbe b - karminrot,  dunkelkarminrot

 

Typ II - Aufdruck stumpf - Farbe a orangerot - dunkelrosa, dunkelkarminlila / Farbe b - karminrot - dunkelkarminlila

germania 156

Nr. 156 - 5 M auf 75(Pf) - Aufdruckgrün

schwärzlichrosarot (Töne)

Typ I - Aufdruck glänzend

Typ II - Aufdruck matt

germania 157

Nr. 157 - 10 M auf 75(Pf) - Aufdruckfarbe schwarz

schwärzlichrosarot (Töne)

Typ I - Aufdruck mattglänzend

Typ II - Aufdruck rußig

 

Und die Ära der Germania Freimarken ist zu Ende.

 

 

 

   
© WhatsBriefmarken.de